Rote Beete mal anders

Heute haben wir Rote Beete zu einem leckeren Bratling verarbeitet.

Das Beste daran ist, dass es saisonal , regional, gesund, nachhaltig und einfach ist.

Hier das Rezept:

Zutaten:

1 Rote Beete

2 Möhren

Lauchzwiebeln

Zarte Haferflocken, etwa 6-7 EL

1 -2 Eier

2 Knoblauchzehen

Salz, Pfeffer

Kräuter nach Wahl

1 rote Beete etwa 20 Minuten kochen, schälen und klein hobeln. 2 Möhren klein hobeln. Haferflocken dazugeben. Ei dazugeben. Lauchzwiebeln in kleine Stücke hacken, ebenso die Kräuter und den Knoblauch. Zur Masse geben. Mit Salz abschmecken. Kleine Bratlinge formen. Ich habe sie in der Heißluft Fritteuse gebacken, sie können aber auch in Pflanzenöl gebraten werden.

#gesundeernährung #vegetarischerezepte #rotebeete #rotebeetebratling #healthyfood

Easy peasy Karotten Aufstrich

Die Möhrchenzeit ist ja in vollem Gange, am besten schmecken sie doch frisch aus dem Garten.

Heute habe ich mal ein kleines Rezept für euch.

Easy Peasy Karotten Aufstrich

Dieser Aufstrich ist super simpel, gesund und trotzdem lecker.

Du benötigst dafür nur wenige Zutaten:

🥕5 Karotten mit Grün

🧄2 Knoblauchzehen

🧂etwas Salz

🥛einen Schluck (Pflanzen-)Sahne oder Joghurt

🌿1 Handvoll Knospen vom Spitzwegerich (geht auch ohne, bringt aber nochmal eine etwas pilzige Note mit rein)

🥜optional Nüsse oder Saaten wie Sonnenblumenkerne, Pinienkerne usw.

Die Zubereitung ist denkbar einfach:

Karotten und Grün waschen, Knobi schälen, alle Zutaten klein mixen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Ich mag es gern etwas stückiger. Salzen. Fertig.

Lässt sich auch gut abwandeln, etwa noch mit Curry oder Feta.

Guten Appetit.